Informationen zur interaktiven Bockliste - bitte erst lesen, dann posten


Sie werden sicherlich bemerkt haben, dass Sie unmittelbar nach öffnen der "interaktiven Bockliste", diese sofort bearbeiten können. Das Dokument wird nach einer Veränderung automatisch gespeichert. Jeder ist befugt darauf zuzugreifen, um gleichgesinnte Züchter von der Existenz seines Bockes in Kenntnis zu setzen.

Die Erfassung der Böcke soll nicht ausschließlich der Verkaufsförderung dienen - aber auch! Ursprungsgedanke war: Wo in der Republik stehen eigentlich welche Böcke, welche Linie haben sie, und sind sie evtl. sogar zu verkaufen. Tragen Sie bitte nicht nur die Tiere ein, von denen Sie sich trennen möchten. In der Spalte "Verkauf ja/nein" haben Sie die Möglichkeit, Ihr momentanes oder zukünftiges Vorhaben mit diesem Bock anzugeben. Geben Sie auch den Genotyp an - viele Züchter bevorzugen derzeit G2-Böcke, um ggf., einer zukünftig veränderten Gesetzesgrundlage gegenüber, anpassungsfähig zu bleiben.

Bei der Bockliste handelt es sich um ein völlig offenes und freies System. Es ist also ratsam, nach einer Eintragung, eine Kopie im gewünschten Format (odt, pdf, doc) auf den heimischen Rechner zu speichern; einfach nur um Missbrauch vorzugreifen.

Das Dokument "interaktive Bockliste" erklärt sich überwiegend aus sich herraus. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, können Sie sich gerne unter folgender Telefonnr. an mich wenden: 04251-6418.

Sie sind bei www.ig-pommernschafe.de ---  besuchen Sie www.rauhwoller.de